Kinderlotse im UKE

Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Am 7. Oktober fand im Völkerkundemuseum in der Hamburger Rothenbaumchaussee  das 10-järige Jubiläum des Kinderlotsenvereins statt. Vor 10 Jahren half Appen musiziert bei der Gründung mit einem erheblichen Startkapital. Die Kinderlotsen entwickelten sich außergewöhnlich positiv und sind heute im UKE nicht mehr wegzudenken.   

Da nun bis Ende 2018 eine Kindertagespflege- Einrichtung  für schwerkranke Kinder aufgebaut werden soll, wurde ein Holzhausmodell (Foto) vorgestellt. Dieses Haus soll mit Legosteinen, die während der Feier verkauft wurden, umbaut werden.. Das wichtige dabei ist, dass den Familien kurzfristig ein Betreuungsplatz angeboten wird, wenn andere Systeme das Kind nicht aufnehmen können, die Eltern aber in akuter Not sind.

Die Einrichtung soll 12 Plätze vorhalten. Dies ist die Ergänzung zum heutigen Angebot. Kinder und Geschwisterbetreuung sollen Hilfe bekommen in der Linderung der Traumatisierung und Förderung der Selbstbestimmung. Diese frühzeitige Hilfe hat nachhaltige positive Auswirkungen auf ihre Entwicklung und ihrer eigenen Lebensgestaltung.

Appen musiziert spendete für dieses Vorhaben 10.000 € für das Wohl der kranken Kinder!

Die Vorstandsvorsitzende Heiderose Killmer schrieb nach der Veranstaltung: „Unser Fest war ein super Erfolg und das Feedback der Familien zu unserer Arbeit  war ebenfalls sehr positiv. Das ist für uns ein Ansporn, weiter Gas zu geben und unser Projekt in die Tat umzusetzen.

Ganz, ganz herzlichen Dank für die großartige Spende und dass Sie und Ihre Frau dabei gewesen sind. Es bereichert unser Fest immer wieder. Das Geld möchten wir natürlich in den Aufbau unseres Projektes stecken, und wir werden keine Mitarbeiter davon bezahlen. Das haben wir ja schon gelernt!

Viele der Familien mit denen ich sprechen konnte, begrüßen so eine Einrichtung und hätten in der Vergangenheit auch so etwas gut gebrauchen können. Diese Unterstützung gibt es für die Familien heute noch nicht. Aber die Not ist groß. 

Wir sehen darin für die Eltern eine Perspektive, Ihnen ein halbwegs normales Leben zu ermöglichen“.


Fotos: 

Visitenkarte 300x191

 

 

 

 


 

Der Initiator von „Appen musiziert“ - Rolf Heidenberger

078-6-12-bearb w 078-6-25-bearb w

 

Der Initiator von „Appen musiziert“ ist – wie kann es anders sein – ein echter Appener. Geboren am 25. Mai 1950 in Appen, aufgewachsen in einem damals typischen Milchgeschäft seiner Eltern, hatte er seinen ersten Job als Jugendlicher im erfolgreichen elterlich geführten EDEKA-Markt in Appen. 1968 begann er folgerichtig eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der EDEKA Hamburg in Pinneberg-Waldenau. Bei EDEKA Nord hat er erfolgreich Karriere gemacht. Das populäre Markenfleischprogramm „Gutfleisch“ ist vor allem auch seinem Engagement zu verdanken. Er war es, der im Jahre 2000 als Erster in Deutschland den BSE-Test bei Rindern einführte. Als Geschäftsführer leitete er zunächst die beiden EDEKA Fleischwerke in Neumünster und Pinneberg. Seit September 2006 bis 2012 war er Sprecher der Geschäftsführung des NORDfrischeCenter in Valluhn, Mecklenburg-Vorpommern, mit ca. 400 Mitarbeitern.

Am 5.10.1964 trat er in den Spielmannszug ein. Bereits mit 14 Jahren spielte Rolf Heidenberger erst Querflöte, dann Fanfare und Lyra im Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen. Seit 1971 ist er aktives Feuerwehrmitglied. Seit 2010 ist er Ehrenvorsitzender des Spielmannzuges. Schnell entdeckten die Kameraden sein Organisationstalent für Feste und Feiern. Was Rolf Heidenberger, gemeinsam mit seinem Spielmannszug und vielen treuen Helfern, dabei auf die Beine stellte, war oft in ganz Norddeutschland legendär.
Anfang der 80-er Jahre: Mitglied und Motor "Interessengemeinschaft Dorffeste Appen" mit überragenden Dorffesten.

Von 1980 - 2010 leitete er als 1. Vorsitzender den Spielmannszug der FF Appen; seit 2010 ist er Ehrenvorsitzender.
 

 

Appen musiziert“ war seine Idee. Rolf Heidenberger erinnert sich: „Weil es damals kaum noch erfolgreiche Veranstaltungen im Kreis Pinneberg gab, rief ich über einen kleinen Bericht in der Zeitung alle Appener Hobbymusikanten zu einer gemeinsamen Veranstaltung am letzten Oktobersonntag auf. Ich gründete daraufhin am 13.09.1990 den Feuerwehrchor, der noch heute erfolgreich existiert. Die Ehefrauen sollten Kaffee kochen, Kuchen backen usw. Appen musiziert war geboren!“
Heute ist   "Appen musiziert"   die größte ehrenamtliche Benefiz- und Feuerwehrveranstaltung zu Gunsten kranker und misshandelter Kinder in Deutschland.

Rolf Heidenberger lebt in Appen, ist seit 1971 verheiratet und hat einen Sohn.

 

Eine Auswahl seiner Auszeichnungen:

 

 

1985

Verdienstmedaille des Volksmusikerverbandes Schleswig-Holstein (VMVSH) in Silber für

Besondere Verdienste um die Musik

1989

Urkunde der Gemeinde Appen für "besonders hervorzuhebende Leistungen
im Spielmannszug"

1989

Ehrenteller der Gem. Appen für „besondere Verdienste um die F.F. Appen“

1990

Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber des Landes-Feuerwehrverbandes S. – Holst.

1994

Goldene Ehrennadel des VMVSH

1995

Ehrenteller des Landesfeuerwehr-Verbandes Schleswig-Holstein

1996

Bürgerpreis der Gemeinde Appen für „besondere Verdienste in der Gem. Appen“

1997

Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbandes

1998

Verdienstmedaille in Gold des Musikerverbandes Schleswig-Holstein

1999

Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

2002

Auszeichnung Sonderbriefmarke Dienst am Nächsten; Auflage 112 Exemplare;
lfd. Nr. 36; Überreichung durch Innenminister Buß/LBM Eisenschmidt

2003

Deutscher Ehrenamtspreis für herausragende, ehrenamtliche Leistungen.

2004

Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold des Deutschen Feuerwehrverbandes

2005

Verdienstmedaille in Gold mit Diamant (BDMV = Bundesvereinigung deutscher Musikverbände).

2005

Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief (BDMV).

2005

Ehrennadel in Silber für hervorragende Leistungen, Kreisfeuerwehrverband Pi.

2005

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

2006

Mensch des Jahres 2005“ in Schleswig-Holstein. 6.922 Schleswig-Holsteiner

48,1 % wählten ihn vor Heide Simonis (18,4%) und P.-H. Carstensen (8,4 %)

2007

Wirtschaftsbotschafter des Landes Mecklenburg-Vorpommern

2013

Goldene Ehrennadel des Kreises Pinneberg für beispielhaftes, bürgerschaft-
liches Engagement

2015

Persönlicher Empfang bei Bundespräsident Gauck

2015

Auszeichnung "Phoenix 2015" der USLw der Marseille-Kaserne Appen

2015

Ernennung zum „Ehrenbürger“ der Gemeinde Appen

2016

Ehrennadel für 50-jährige, aktive Mitgliedschaft in der Freiw. Feuerwehr Appen

2016

Goldenes Verdienstkreuz Croix de mérite des Internationalen Musikerbundes
CISM Confédération Internationale des Sociétés Musicales

Stand: 21.03.2016

Das Ehepaar Heidenberger

Eheleute-Heidenberger-2IMG 7182 kw

 

Zum Seitenanfang